Home

Ein Meisterwerk zum existenziellsten, universellsten Thema: dem Tod.
Konsequenterweise beginnt der Roman mit der Beerdigung des Protagonisten. Von da an wird das Leben dieses Jedermanns erzählt, von der Kindheit als Sohn eines kleinen Juweliers über drei gescheiterte Ehen und den Aufstieg in der Werbebranche bis zum einsamen Rentnerdasein als Mallehrer in einer Seniorenkolonie – alles immer im Zeichen des Verlusts von Vitalität, dessen äußere Zeichen die lückenlos aufgelisteten Operationen sind. Klar, schonungslos, ohne Dramatisierung und Larmoyanz, aber bestimmt nicht gefühllos beschreibt Roth, wie das Leben von Anfang an auf den Zielpunkt des Sterbens zuläuft. Das geht ans Eingemachte.
Auch wenn es ein dünnes Buch ist: keine kleine Lektüre für zwischendurch, sondern mit der Wucht und der Intensität eines großen Romans. Andererseits braucht man sich auch nicht vor einer deprimierenden, schwer verdaulichen Lektüre zu fürchten. Roth ist immer packend und ein Genuss. Man muss die Kunst der Verdrängung schon weit treiben, um sich von dieser Behandlung des Themas Tod nicht berührt und erkannt zu fühlen.

  • Philip Roth, Jedermann, Deutsch von Werner Schmitz, Rowohlt, 160 Seiten, 9,99 Euro.

2 Kommentare zu “Philip Roth, Jedermann

  1. Das ist eines meiner Lieblingsbücher von Philip Roth. Wir haben es vor Jahren in unserem Lesekreis besprochen und es gefiel den meisten Teilnehmern sehr gut. Bietet viel Stoff zum Nachdenken und Diskutieren.

    Gefällt 1 Person

    • Mir geht es da genauso. Ich mag alles, was ich bisher von Philip Roth gelesen habe, aber „Jedermann“ hat mich ganz besonders beeindruckt. Roth hätte den Nobelpreis verdient – jetzt ist es leider zu spät.

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Ruth Leukam Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s